blog
 

Wie schon erwähnt, möchte ich auf diesen Seiten über meine Hobbies berichten.

  Da wäre meine Strickleidenschaft, die ich 2009 wieder entdeckte.
Es fing damit an, dass ich einfach mal wieder ausprobieren wollte, ob ich es denn noch konnte und siehe da, es klappte einwandfrei.
Wahrscheinlich ist es mit dem Stricken so, wie mit dem Fahrradfahren, einmal gelernt, verlernt man es nie mehr.
Auf meinem Blog "wohlige Momente" berichte ich seit 2009 von meiner Strickleidenschaft und dem Spaß bei anderen DIY-Projekten.
  wohligemomente
   
 

Ein weiteres Hobby ist das Campen oder auch Caravaning.
2007 verspürte ich große Lust, einen Garten oder ähnliches anzumieten, da wir damals noch in unserer kleinen Wohnung in
Köln wohnten und keinen Balkon oder Garten hatten.
Mein Mann machte den Vorschlag, einen Wohnwagen günstig zu kaufen, um auszuprobieren, ob das Campen vielleicht etwas für mich ist.
Gesagt getan. 2007 kauften wir also einen alten Tabbert und stellten ihn auf dem Campingplatz in Rolandswerth direkt am Rhein ab.
Ein tolles Jahr war das, ich glaube ich war noch nie so entspannt. Im Einklang mit der Natur zu leben, machte mir richtig Spaß.
Im Winter mussten wir allerdings den Wohnwagen wegen der Hochwassergefahr abziehen. 2008 erlebten wir noch eine Saison dort,
ehe wir dann in 2009 mit dem Wohnwagen fahrenderweise Urlaub machten. In 2010 besuchten wir unseren Tabby überwiegend nur auf seinem Abstellplatz und in 2011 verkauften wir ihn, da er nicht mehr durch den TÜV kam.
Aber da wir doch sehr viel Freude am Campen hatten, kauften wir uns einen neuen, jüngeren und besseren Wohnagen, einen Dethleffs Beduin.
Mehr von den Erlebnissen mit Balduin, wie wir unseren Wohnwagen nennen, könnt ihr auf unserem Blog "BalduinderBeduin" lesen.

  balduinderbeduin